Intensiv-Workshop für die Arbeit mit “Kultur-Elementen”

….ein Workshop für Menschen die bereits eine oder mehrere Weiterbildungen im Bereich der Wildnispädagogik mitgemacht haben und/oder selber Naturverbindungs-Projekte durchführen oder mit Gruppen von Menschen arbeiten

30.09. bis 04.10 2015

Mit diesem Training möchten wir dir einige der Werkzeuge aus der enormen Fülle von Grundlagen, Methoden und Techniken des Cultural Mentoring (= Mentoring durch bewusstes Gestalten von Kultur) überreichen. Im Zentrum steht dabei die Kunst, Gemeinschaft und Kultur so zu weben und zu gestalten, dass sie die Verbindung zur Natur, zwischen den Menschen und zum eigenen Selbst unterstützt.

Dieser Kultur-Begriff schließt dabei jede Art von Micro- oder Gruppen-Kultur mit ein, insbesondere für:

Kurse, Camps, Kindergruppen, Familien, Teams, Unternehmen, Lebens- oder Projektgemeinschaften. 

RDNA_closing_circleMeine Erfahrung in Deutschland in den letzten Jahren ist, dass noch nicht alle der Methoden die Jon Young und viele amerikanische Wildnisschulen in diesem Bereich für ihre Arbeit nutzen, hier in Deutschland gelandet sind und somit auch nicht von allen deutschsprachigen Wildnisschulen in den verschiedenen Ausbildungen weitergegeben werden konnten.

Es gibt noch so viel mehr zu entdecken und zu lernen!

Deshalb bieten wir in diesen bestimmten Aspekten nun Fortbildungen und einzelne Themenblöcke für “fortgeschrittene” WildnispädagogInnen an – damit du deine eigene persönliche Form der Naturverbindung und dein einzigartiges, persönliches Spektrum von Wildnis-Wissen mit noch mehr Freude, Verbundenheit und Wirkungskraft  in die Welt bringen kannst.

Das Thema

Bei diesem Workshop werden wir gemeinsam mit dir durch die 8 Schilde wandern und uns anschauen mit welchen transkulturell bedeutsamen Elementen oder Werkzeugen die unterschiedlichen archetypischen Qualitäten die für ganzheitliches Verbunden-Sein hervorgelockt, gefördert und gestärkt werden können.

Ziel des Workshops ist es, dass du die 64+ sogenannten kulturellen Elemente, mit denen wir rund um unsere Seminare und Fortbildungen arbeiten, kennst, über ihre Bedeutung lernst und ausreichend Handwerkszeug mitnehmen kannst, um sie auch in deinen Arbeits- und Lebensalltag zu integrieren.

Inhalte

  • 64+ kulturelle Elemente, basierend auf der Sammlung von Jon Young & Team
  • Beispiele für deren Anwendung in indigenen Kulturen
  • Erforschen der Wirkweise der einzelnen Elemente 
  • Beispiele für praktische Umsetzungsmöglichkeiten hier bei uns heute, z.B. im Rahmen von Kursen, Camps, Fortbildungen und in Gemeinschaften
  • sichtbare und “unsichtbare” Möglichkeiten der Elemente-Nutzung
  • z.B. rund um Musik, Geschichten, Bewegung, Spiele, Älteste, Kinder,  Scouts, Bünden/Societies, Himmelsrichtungs-Teams, Rollen und Aufgaben und vielem mehr
  • und natürlich eine intensive, reichhaltige und naturverbundene Zeit gemeinsam draußen 

Der Rahmen

Die Teilnehmer-Anzahl ist begrenzt, frühe Anmeldung wird empfohlen :-)

Termine

DSC04489

30.09.-04.10.2015

Beginn am Mittwoch, 30.09. um 18:00 Uhr mit dem Abendessen

Ende am Sonntag, 04.10. gegen 13:00 Uhr. 

Preise

250 € Kursgebühr zum Frühbucherpreis, bei Anmeldung bis zum 1. September 2015 

340 € Kursgebühr zum regulären Preis (bei Anmeldung nach dem 1. September 2015)

(zzgl. Unterkunft und Verpflegung)

 

Veranstaltungsort

 

Adresse und Anreise

 

Hier geht’s zur Anmeldung…

 

Kursleitung

 

Elke Loepthien

Elke_SkyIch bin Gründerin von Circlewise und liebe es Kultur und Gemeinschaft zu weben und zu gestalten. Dabei bin ich besonders dankbar für folgende Lernerfahrungen auf meinem Weg:

  • Zwei Jahre intensives Mentoring im Wild Lore Programm mit Jon Young, wo wir 2 x wöchentlich in  kleiner Gruppe mit Jon telefonierten, verschiedene Themen besprachen, Geschichten hörten und vor allem gute Fragen von ihm gestellt bekamen
  • Zehn Monate leben und lernen in Jon Youngs Gemeinschafts-Wohnprojekt in Bonny Doon, Kalifornien
  • Als Praktikantin im „Cultural Mentoring“-Team am Regenerative Design Institute, für das Regenerative Design and Nature Awareness Program, einer intensiven Ausbildung (jeweils 3 Tage pro Woche für 9 Monate), die Jon damals zusammen mit James Stark und Penny Livingston leitete
  • 8 Schilde Team Erfahrungen bei einer ganzen Reihe von Großveranstaltungen, bei denen ich selbst als Helferin dabei sein konnte, z.B. The Art of Mentoring, Bird Language Weeklong, Mega-Mahalo-Conference, The Mind of Mentoring, Village Building Weeklong u.a.
  • Seit 2010 eigene Leitung von 8 Schilde Teams bei zahlreichen Veranstaltungen in Deutschland und Großbritannien, u.a. zweimal beim Art of Mentoring in England und Schottland, bei mehreren von Circlewise organisierten Workshops mit Jon Young in Deutschland, bei den Großveranstaltungen mit Sobonfu Somé sowie unseren eigenen Weiterbildungen
  • Hosten der internationalen Village Talk Telefonkonferenzen des 8 Shields Institutes, mit Josh Lane und Jon Young
  • Erfahrung im Coaching und der Begleitung von anderen 8 Schilde Team-LeiterInnen
  • Ausbildung und mehrjährige Praxis als Coachin und Beraterin, u.a. für die Gaia University International

und Team!