Naturverbindung, Gemeinschaft und die Kraft der Musik

ENGLISH VERSION HERE

…eintauchen in deine Verbindung zur Natur, den Klang der Landschaft hören, deine eigene Stimme finden, mit allen Sinnen Musik erfahren und gesunde, naturverbundene Kultur in dein Leben und deine Gemeinschaft bringen 

Donnerstag, 12. Februar, 18:00 Uhr bis Sonntag, 15. Februar 2015, 14:00 Uhr 

Naturverbindung

Jenn-Lizard-on-shoulder-AOM-2014

„Unsere Oglala Lakota Vorfahren verbanden sich mit der Landschaft, die sie umgab. Man sagt dieses Band war so stark wie die Verbindung zwischen einem Kind und seinen Eltern oder Großeltern. Diese Verbindung kann man erlernen.“

Tony Ten Fingers, Oglala Lakota

In vielen Jäger- und Sammler-Kulturen gibt es ein Verständnis davon, wie wir als Menschen zu einer tiefen Verbindung mit der Natur finden können, einer Verbindung die weit über reines Faktenwissen hinausgeht und die auch wesentlich mehr beinhaltet als eine emotionale oder gefühlsmäßige Verbindung mit Tieren, Pflanzen oder bestimmten Orten. Im Workshop wirst du vieles von dieser Art tiefer Naturverbindung hören, erfahren und verstehen lernen, die es beispielsweise ermöglicht, intuitiv den Fährten von Tieren zu folgen, zu spüren, wo ein bestimmtes Tier sich gerade aufhält oder draußen wilden Tieren zu begegnen, nicht nur auf der Flucht, sondern auch in Momenten wo sie entspannt und offen sind.

Gemeinschaft

„Indem wir nach Verbundenheit streben, helfen wir der Welt wieder ganz zu werden.“ Margaret Wheatley

In diesem Jahr wird die Heilung unserer Kultur im Mittelpunkt des Workshops stehen.Du wirst Einblicke darin erhalten, wie indigene Völker es vermochten, durch „kulturelles Mentoring den Menschen von klein auf und bis ins hohe Alter eine intensive, auf persönlichen Erfahrungen basierte, individuelle und nicht dogmatische Verbundenheit zur Natur zu ermöglichen, die Halt und Entwicklungsraum gibt.

„Kultur ist wie ein weites, unsichtbares Netz, dass unsere Träume, unsere Ziele und letztendlich unser gesamtes Leben beeinflusst.“ Jon Young

Kultur erwächst aus unseren Beziehungen mit dem Land und den uns umgebenden Lebewesen.  Sie wird sichtbar in unserer Musik, den Geschichten, die wir einander über uns selbst und unsere Mit-Welt erzählen und darin, wie wir im Alltag miteinander, mit dem Land und mit uns selbst umgehen, wie wir Feste feiern und was für ein Erbe wir den zukünftigen Generationen hinterlassen. In diesem Workshop wirst du darüber lernen, wie du inspiriert von deiner Verbindung zur Natur und von den Lehren und Methoden indigener Völker verschiedener Kontinente,  für dich, deine Gemeinschaft und die nachfolgenden Generationen Kultur selbst bewusst gestalten und wandeln kannst, damit sie ebenso tragfähig und Halt gebend wird, wie auch Entwicklungs- und Entfaltungsräume für individuelle und gemeinschaftliche Qualitäten und (Auf-)Gaben schenkt.

Musik

Musik ist eine universelle Sprache, die uns Menschen seit Urzeiten begleitet. Sie ist ein Teil unser inneren Natur.
In ihr findet unser eigener Wesenskern seinen Ausdruck, ebenso die Verbindungen, die wir zu anderen Menschen halten und auch die Eigenheiten unserer Kultur und Gemeinschaft.
 
Aus dem Kontakt zu einem Ort und einer Landschaft entstehen Lieder die über Generationen hinweg die tiefe Verbindung zwischen Mensch und Natur erhalten und verstärken.

Musik hat die Kraft Körper, Geist, Seele, Verstand und Herz zu berühren. Sie kann heilen und uns dabei helfen, Wandel in unserem Leben zu vollziehen.

andreasIn der Vergangenheit wurde die Verbindung zwischen Menschen und Musik immer wieder gestört. Eroberungszüge gingen nicht nur einher mit der Unterdrückung der weisen Menschen und der spirituellen Bräuche, sondern auch der Ausmerzung naturverbundener Musik.
Dieser Workshop kann dir dabei helfen, durch den tiefen Kontakt mit Natur deine eigenen musikalischen Wurzeln wiederzufinden. Wie ein kleines Kind das am besten inmitten von Erwachsenen sprechen lernt, die bereits Meister der Sprache sind, wirst du in Gemeinschaft mit erfahrenen Musikern deine eigenen Wege des musikalischen Ausdrucks finden.
Durch die Kraft der Musik kannst du in tiefere Verbindung mit dir selbst kommen, Heilung, Gleichgewicht und Freude in dein Leben bringen und deine Verbindung zu anderen Menschen stärken.

Unser Gast

Jon Young…

…ist Fährtenleser, Geschichtenerzähler und Musiker . Er wurde von früher Kindheit an darin ausgebildet, Spuren-, Zeichen und Muster zu lesen, in der Natur wie im menschlichen LebenEr sammelt Geschichten der Landschaft und ihrer Bewohnerebenso wie Geschichten über das Lernen und Leben in naturverbundenen Kulturen.  Jon ist einer der großen Visionäre unserer Zeit. Er hilft uns dabei, etwas Uraltes, fast Verlorenes, das für unser Dasein als menschliche Wesen auf der Erde essentiell wichtig ist, in die heutige Zeit zurückzuholen und in unserem modernen Leben erlebbar zu machen.    

Viele Jahrzehnte lang erforschten Jon und sein Team wie wir Menschen es schaffen können, nach einem ganzen Zeitalter der Entwurzelung und Abtrennung von der Natur wieder in Verbindung zu gehen mit dem Land auf dem wir leben.
Jon bringt das alte Wissen um die Arbeit mit Ritualen und Musik aus den verschiedenen indigenen Kulturen, von denen er gelernt hat – in den vielen Jahren seiner Zusammenarbeit mit dem Lakota Medizinmann Gilbert Walking Bull, dem Mohawk Chief Jake Swamp, dem Odawa Peacemaker Paul Raphael, dem mit den Akamba in Kenia aufgewachsenen “Großvater” der Wilderness Awareness School Norman “Ingwe” Powell und anderen, wie auch bei seinen intensiven Aufenthalten bei den Buschleuten in Botswana in den letzten Jahren.
Er entwickelte eine Art Landkarte mit Elementen und Prinzipien die diese Völker nutzen, um im Einklang mit der Natur und in enger, lebendiger Verbindung miteinander zu leben und ihre kulturelle Weisheit an die kommenden Generationen weiterzugeben.
Jon und sein Team haben bereits tausende Menschen weltweit dabei unterstützt, ihre eigenen Wurzeln zu finden und selbst aktiv Kultur zu gestalten.

Jon spielt Geige, Gitarre und singt, stand viele Jahre lang mit professionellen Blue Grass Musikern auf der Bühne und tritt heute noch als Gast mit der Band Jimmy Chicken Pants auf. Er hat aus seiner Beziehung zur Musik heraus unter anderem eine monatliche Scheunentanz-Veranstaltung in seiner Region begründet und in allen von ihm geleiteten Workshops und Weiterbildungen spielt Musik eine wichtige Rolle.

Workshop-Sprachen sind Englisch und Deutsch.

Veranstaltungsort

Glarisegg ZentrumDas Seminarzentrum befindet sich im Schloss Glarisegg, einem Gemeinschaftsprojekt direkt am südlichen Ufer des Bodensees, mit eigenem Strand, Wald, Wiesen, Bächen und kleinen Wasserfällen.Seit 2003 gestalten und beleben die Bewohner als Gemeinschaft diesen „Ort für Begegnung und Bewusstsein“. Zurzeit leben 31 Erwachsene und 18 Kinder und Jugendliche zusammen am Platz. Sie verbindet der Wunsch, sich der eigenen Verantwortung und den Fragen der Zeit zu stellen und an einem Umfeld mitzubauen, in dem neue Lebensformen nachhaltig erforscht und freudvoll gelebt werden.

Bootsteg_JV_950x350Klang, Kunst und Kultur prägen den Alltag in Schloss Glarisegg. Sie gehören zu den Leitgedanken, an denen sich die Gemeinschaft orientieren.
Mit dem Seminarzentrum bietet die Gemeinschaft Raum für Momente des Innehaltens, der Stille und Achtsamkeit, um mit Lebenskraft und Klarheit unseren persönlichen Teil des Wandels bewusst und schöpferisch gestalten zu können.

 

Schloss Glarisegg ist ein Ort des Wandels (w/English subtitles) from John Vigran on Vimeo.

Adresse und Anreise

Schloss Glarisegg
CH 8266 Steckborn
Entfernungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
– vom Flughafen Zürich 1,5 Std
– Frankfurt/Main 4,5-5,5 Std
– München 4,5 Std
– Berlin 9 Std

Teilnahme

350 €/ ermäßigt 300 € (für Studenten, Rentner u.a. Geringverdiener)

zuzüglich UVP, Informationen hierzu folgen in Kürze

 

Kinder

Dies ist ein familienfreundlicher Workshop.

Kinder und Babies bis 14 Jahre sind herzlich willkommen und nehmen kostenlos teil. Ab ca. 3 Jahren wird tagsüber eine Betreuung angeboten, wo die “kleinen Leute” gemeinsam mit erfahrenen Wildnispädagogen Wald und Wiesen erkunden, am Feuer sitzen und selber musizieren können.

Bitte bringt also eure Kinder mit und meldet euch so bald wie möglich an, damit wir die Betreuung entsprechend planen können.

Jugendliche (15-18 Jahre) zahlen die Hälfte der Kursgebühr.

Hier geht’s zur Anmeldung…

Dieser Workshop ist eine Kooperation von CIRCLEWISE, dem 8 Shields Institute in Kalifornien, dem wirundjetzt! e.V., der Wildnisschule Wildeshausen und der Gemeinschaft Schloss Glarisegg.

Jon Young über die Bedeutung von Naturverbindung und Mentoring Kultur für die persönliche Entwicklung: