Rahmentrommelbau für Ritualarbeit

Anmeldung hier…

…ein Workshop unter schamanischer und handwerklich fachkundiger Begleitung, angelehnt an mitteleuropäische schamanische Traditionen, mit Andersweltreise

…mit Janine Jabs (www.schamanisches-leben.de) und Norbert Kleim

6.-8. Oktober 2017

trommelbau-3Wie jeder rituelle Gegenstand entfaltet auch die Rahmentrommel für ihren Besitzer dann die wirkungsvollste Kraft, wenn sie von ihm selbst hergestellt und für ihn eingeweiht wird.

Im Workshop werden die Trommelrohlinge, z.B. aus Ahorn, Ulme, Pappel von den Teilnehmern selbst von Hand individuell ausgearbeitet und fertiggestellt.

Dabei werden sie während des individuellen Gestaltungsprozesses ebenso wie im Vorfeld bei der Auswahl der Materialien (Holzart und Tierhaut) schamanisch begleitet, u.a. nutzen wir hierfür die Technik der Andersweltreise.

Die von uns entwickelten Rahmentrommeln werden aus einem massiven Baumstamm angefertigt und bestehen vollständig aus Naturmaterialien.
Von der Fällung des Baumes, über den gewonnenen Trommelrohling, bis zur fertiggestellten Trommel liegen dabei alle Arbeitsschritte in unserer Hand.

Tiehäute-j.jabsDie Tierhäute stammen aus der Region, u.a. von Ziege, Reh, Hirsch (die Felle werden handgeschabt, ohne chemische oder maschinelle Behandlung).
Je nach Wunsch wird die Rahmentrommel mit Ziegen-, Reh-, oder Hirsch(kuh)haut bespannt.

Auch die Trommelbespannung erfolgt rein aus Naturmaterialien, frei von Metall- bzw. Synthetikbestandteilen.
Die Trommeln sind von Hand nachspann- und stimmbar.

Aufgrund dieser speziellen Herstellungs- und Bauweise bleiben auch aus magischer Sicht die wesentlichen Kräfte der Materialien voll erhalten.

So zeichnen sich unsere Rahmentrommeln neben ihren besonderen Klangeigenschaften durch ihre – schamanisch betrachtet – kraftvollen Eigenschaften aus.

trommeln1Zudem erfahren die Teilnehmer während des Workshop-Wochenendes viel Wissenswertes über die schamanischen Wurzeln Mitteleuropas, das Weltbild der Menschen die früher hier lebten, sowie über die Verwendung der von dir selbst hergestellten Trommel.

Am Ende des Workshops kann jeder Teilnehmer seine eigene, individuell handgefertigte Rahmentrommel mit nach Hause nehmen.

Texte und Bilder: Janine Jabs

 

Teilnahme

Trommelrohlinge-geölt-J.Jabs-01Die Teilnahme ist begrenzt auf maximal neun Personen.

Kursgebühr: 380 € (in bar mitzubringen)

zzgl. ca. 160 €  Materialkosten (in bar mitzubringen)

(je nach Größe und Holzart des vorgearbeiteten Massivholzrahmens und handbearbeiteten Tierfells, bei größeren Rahmen oder bestimmten besonderen selteneren Holzarten kommt ein individueller Aufpreis dazu)

 

trommel-j.jabs-2014zzgl. Unterkunft und biologischer Voll-Verpflegung

137 € (inkl. MwSt., im eigenen Zelt)

ODER (bei privater Unterbringung)

107 € Verpflegungspauschale (inkl. MwSt.)

Die Anmeldung gilt erst mit dem Zeitpunkt der Buchung/Geldeingang für die UVP auf unserem Konto – erst dann ist der Teilnahmeplatz verbindlich reserviert. 

Workshop-Zeiten

Freitag 14:00 bis 19:00 Uhr

Samstag 10:00 – 18:00 Uhr (bei Bedarf bis 20 Uhr)

Sonntag 10:00 -18:00 Uhr

 

Veranstaltungsort

hangab-zentrum

Hangab-Zentrum Bodensee
Hartmut und Petra Bez
Hohlerstein 2
88693 Lellwangen, Deggenhausertal (nördlicher Bodenseekreis)

Unterbringung im eigenen Zelt oder Schlafsaal mit eigener Isomatte und Schlafsack.

Pension oder Hotelzimmer in der Nähe ebenfalls möglich.

 

Anmeldung hier…

 

Über die Workshop-Leiter

janine-jabs-2016Janine Jabs beschäftigt sich mit umweltmedizinischen, baubiologischen und psychologischen Themengebieten und alternativen Heilmethoden.
Während ihrer musikalischen Ausbildung in Gitarre und Gesang begann sie eigene Lieder und Gedichte zu schreiben, mit deren tiefgründigen Texten sie ihre Konzertbesucher berührt.

Im Jahr 2005 traf sie auf ihren Lehrer, den Schamanen, Runenmeister und Buchautor – Axel Brück, der sich über 40 Jahre seines Lebens der Erforschung unserer schamanischen Vergangenheit in Mitteleuropa widmete.
Daraufhin wurde sie von ihm über mehrere Jahre in der “Megin-Lehre” – der schamanischen Lehre der “Drei Kräfte – Liebe, Lust und Tod” – und im schamanischen Handwerk, u. a. in der Runenarbeit, Ritualarbeit und schamanischen Heiltechniken ausgebildet.
Bis zu seinem Tod im Jahr 2010 verband sie beide eine nahe Freundschaft und intensive Zusammenarbeit u.a. bei seinen Sachbüchern zu verschiedenen schamanischen Themengebieten.
Seit mehr als 12 Jahren beschäftigt sich Janine mit unseren ursprünglichen mitteleuropäischen schamanischen Wurzeln und Traditionen, im Besonderen mit den Bereichen der schamanischen Priesterarbeit.

ritualplatz-j.jabsJanine liebt es mit Holz- und Naturmaterialien zu arbeiten, Ritualgegenstände und Musikinstrumente herzustellen und interessierten Menschen in Workshops und in der Einzelarbeit das schamanische Handwerk näher zu bringen.
Sie folgt dabei seit vielen Jahren ihrem schamanischen Auftrag und ihrer Vision, das Wissen um die Bedeutung und Durchführung der Rituale – basierend auf den schamanischen Wurzeln Mitteleuropas -, u.a. für ein achtsameres und kraftvolleres Miteinander, wieder mehr und mehr zu den Menschen und in die Gemeinschaften zu bringen.

Mehr über Janine Jabs: www.schamanisches-leben.de

 

norbert-j.jabsNorbert Kleim ist leidenschaftlicher Trommler und seit über 16 Jahren Musikinstrumente- und Klangobjektebauer.

In Handarbeit stellt er unterschiedlichste Trommeln her –Rahmentrommeln, Davul, Djembé, Schlagzeuge und vieles mehr.

Im Jahr 2012 entstand zusammen mit Janine Jabs die Idee, Rahmentrommeln – basierend auf unseren ursprünglichen schamanischen Wurzeln im mitteleuropäischen Raum –  zu entwickeln und zu bauen.

Daraus erwuchs das gemeinsame Projekt des „Schamanischen Rahmentrommelbaus“
Hier gibt es für jeden die Möglichkeit, sich im Workshop seine eigene persönliche Rahmentrommel unter schamanischen Gesichtspunkten selbst anzufertigen und individuell zu gestalten.