Willkommen in unserer Mitte

3-jährige Weiterbildung in naturverbundener Ritual-Arbeit – eine einzigartige, intensive Lebens-Lern-Erfahrung für die Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen und für deinen eigenen Weg

Start der nächsten Ausbildungs-Gruppe im Juli 2017

Natur und Gemeinschaft als Basis

ritualarbeit1Wir schenken dir einen Rahmen für tiefe und authentische Verbindung zur Natur, unterstützen und begleiten dich dabei, deinem eigenen Wesenskern näher zu kommen, dich als Teil einer lebendigen Gemeinschaft zu erfahren und deine ganz individuellen Verbindung zur geistigen Welt und zu den schöpferischen Kräften des Universums zu stärken.

Die gemeinsamen Erlebnisse und das überlieferte Wissen erschaffen einen fruchtbaren Raum, in dem du Schritt für Schritt erlernen kannst, kraft- und wirkungsvolle Rituale für dich selbst und für die Menschen um dich herum anzuleiten und zu begleiten.  

 

DSC_1173Eine lebendige “Ritual-Werkstatt”

Wir arbeiten auf Grundlage der Tradition, in der wir im Laufe von Sobonfu Somé ausgebildet wurden.

Gemeinsam werden wir erforschen, wie wir das überlieferte Wissen und die in der Weltsicht der Dagara beschriebenen Prinzipien und Grundsätzen in unserem persönlichen und kulturellen Kontext hier und heute stimmig übersetzen und wirkungsvoll anwenden können.

 

DSC_1981Beginnend bei dir Selbst

Mit dem Sinn des Lebens in Verbindung kommen, die eigene Lebensaufgabe spüren und bewusst erinnern können, ist für uns als Menschen eine elementare Erfahrung, um gesund und glücklich zu sein.

In naturverbundenen Kulturen verschiedener Erdteile war dies ein wichtiger Bestandteil des Erwachsenwerdens.

Junge Menschen wurden auf ganz strategische Weise dabei begleitet und unterstützt, ihre Gaben und ihren eigenen Weg zu entdecken. In der Weiterbildung wirst du die Herangehensweisen und Methoden hierfür kennen und umsetzen lernen, die Sobonfu Somé uns von ihrem Volk weitergegeben hat.

 

DSC04489Zum Wohle aller Wesen

Mit deinen Gaben wirst du im Rahmen der Weiterbildung in Führungsverantwortung für die Gemeinschaft treten können – für ein Dasein im Einklang mit den Bedürfnissen aller Wesen

Die Ausbildung kann dich darin unterstützen, zu erinnern, zu würdigen und aktiv zu leben, wofür du auf die Erde gekommen bist.

 

Für wen ist diese Weiterbildung?

  • Bist du auf der Suche nach dir Selbst und möchtest in deiner persönlichen Entwicklung reifen?
  • Sehnst du dich danach, Hemmnisse und Gewohnheiten hinter dir zu lassen und dein Leben mehr im Einklang zu leben?
  • Siehst du den Wert uralter Traditionen und Weisen und schätzt du die Bedeutung von Gemeinschaft?
  • Befindest du dich in einer Zeit des Übergangs und Wandels in deinem Leben?
  • Suchst du naturverbundene Herangehensweisen und Werkzeuge um Gemeinschaft aufzubauen und zu erhalten?
  • Wünschst du dir Methoden zur Gestaltung des sozialen Miteinanders innerhalb deines Arbeits- oder Lebenskontexts?
  • Möchtest du eine naturverbundene Form der Ritualarbeit in deine Begleitung von Einzelpersonen oder Gruppen (Kinder, Jugendliche oder Erwachsene) integrieren?Möchtest du eine deutliche spürbare, tiefe Verbindung zu den schöpferischen Kräften des Universums entwickeln und für deinen Dienst in der Welt nutzen lernen?

Die Zielsetzung

DSC_1220Durch deine Teilnahme an dieser Ausbildung wirst du die grundlegenden Bestandteile von naturverbundenen Ritualen erlernen, inspiriert von der Kultur der westafrikanischen Dagara – und mit sorgfältiger und schöpferischer Übersetzungsarbeit in deinen ganz persönlichen Kontext hier und heute.

Basierend auf deinen eigenen, persönlichen und ganzheitlichen Erfahrungen, durch Feedback und fortlaufende Integration kannst du das Verständnis und das Selbstvertrauen erlangen, das dich befähigt, entsprechend deiner persönlichen Gaben und Stärken selbst Rituale für andere Menschen anzuleiten und zu begleiten, sowie ein Wissen darüber, wann und wie du Rituale innerhalb deines Lebens-, Arbeits- und Gemeinschaftskontexts wirkungsvoll einsetzen kannst.

Bestandteile der Ausbildung

Grundlagen

  • ritualarbeit3Grundlagen und persönliche Praxis tiefer Naturverbindung
  • Dynamik von persönlichen und kollektiven Wandlungsprozessen
  • Prinzipien und Praxis für das Ermöglichen von Gemeinschaft
  • Die Kraft von Gebet, Intentionen und Anrufungen
  • Wirksame Zugänge zu Intuition und innerer Führung, innerem Frieden und Gewahrsein
  • Die Verbindung zu den Vorfahren und Zugang zu geistigen Kräften
  • Verbindung zum Geist eines Ortes knüpfen
  • Die Arbeit mit Symbolen und Elementen
  • Arbeit mit Altären
  • Ein tabufreies Verständnis von und für die weibliche Monatsblutung und Wege um diese besondere Zeit zu ehren und als Quelle der Kraft zu nutzen
  • Intensive Beschäftigung mit dem Konzept der persönlichen Gabe, mit dem Begleiten und Fördern der Gabe durch Mentoring und Herausarbeiten eines klaren und tiefen Verständnisses von deinen persönlichen Gaben
  • Umgang mit Emotionen und Trauer

1-Juli-116Rituale

  • Bestandteile, Arten und Erscheinungsformen von Ritualen
  • Sicheres und kraftvolles Halten des rituellen Raumes und gesunder Umgang mit Energieflüssen während Ritualen und Veranstaltungen
  • Rituelle Herstellung von Asche zum Segnen und für Schutz-Rituale
  • Praktische Durchführung von Ritualen für Reinigung, Klärung, Stärkung, Schutz, Ermächtigung, Segnung, Willkommen, Würdigung, Loslassen, Transformation, Heilung, Konfliktlösung und mehr…

umarmungVeranstaltungen leiten

  • auf Verbindung basierende Teamführung
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen auf Basis natürlicher Muster
  • Die Bedeutung von Ältesten für die Gemeinschaft
  • Musik und Lieder wirkungsvoll anleiten

Sowie

  • Eine 12tägige intensive gemeinsame Initiations-Zeit im 3. Jahr
  • praktische Bewährungsproben zwischendurch und am Ende der Weiterbildung
  • und vieles mehr…

 

Aufbau der Weiterbildung

ritualarbeit4Die Weiterbildung dauert drei Jahre und endet im November 2019. Sie umfasst eine Reihe von Ausbildungsblöcken, einige öffentliche Workshops sowie praktische Aufgaben für die Zwischenzeiten.

Termine und Orte

Beginn der nächsten Ausbildung ist Juli 2017.  Bewerbungsschluss ist der 16. Juli 2017.

2017

13.-16. Juli – optionaler öffentlicher Workshop “In unserer Mitte”  (Thema Kindheit und Kinder in Gemeinschaft, Schloss Tempelhof bei Crailsheim

20.-23. Juli – 1. Ausbildungsblock (Hangab-Zentrum Bodensee)

09.-12. November – öffentlicher Trauer-Ritual-Workshop mit Salvatore Gencarelle (Süddeutschland, genauer Ort steht noch nicht fest)

23.-26. November – 2. Ausbildungsblock

2018

15.-18. März – 3. Ausbildungsblock (Landhäuser am Höchsten)

04.-06. Mai – 4. Ausbildungsblock (Landhäuser am Höchsten)

21.-24. Juni – 5. Ausbildungs-Block gemeinsam mit der Nord-Gruppe (Hangab-Zentrum Bodensee)

26.-29. Juli – öffentlicher Ritual-Workshop (Schloss Tempelhof bei Crailsheim)

15.-18. November – 6. Ausbildungsblock gemeinsam mit der Nord-Gruppe (Seminarhaus “Mikado”, Seminarplatz der Wildnisschule Wildeshausen bei Bremen)

 

2019

15.-17. März (Landhäuser am Höchsten)

Juli – Initiationszeit (Ort und genauer Termin noch offen)

Juli – öffentlicher Ritual-Workshop (Ort und genauer Termin noch offen)

07.-10. November – Abschlussblock (Landhäuser am Höchsten)

Preise

20% des Gewinns werden an Wisdom Spring gespendet, eine von Sobonfu Somé mitgegründete gemeinnützige Organisation, die in Burkina Faso Brunnenbau-Projekte und ländliche Schulen unterstützt, auf denen neben allgemeinen Bildungszielen auch die einheimische Sprache und die überlieferten Traditionen gefördert werden.

Frühbucherpreis: 1.190 € fürs erste Jahr

(oder 110,- € monatlich, für Anmeldungen vor dem 30.04.2017)

Normalpreis: 1.360 € pro Jahr

(oder 117,- € monatlich, für Anmeldungen ab dem 01.05.2017)

(zuzüglich Kosten für Unterkunft und Verpflegung)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Ausbildung ist eine sehr intensive und fordernde Erfahrung in erdverbundener, spiritueller Arbeit mit dir selbst und gemeinsam mit der Ausbildungsgruppe. Sie dient deinem persönlichen Wachstum, deiner eigenen Selbstfindung ebenso wie deiner Ermächtigung dazu, für andere da zu sein und auf eine wirkungsvolle Weise Raum zu halten im Dienst für deine größere Gemeinschaft, also für die Menschen die dich umgeben.

Eine Teilnahme erfordert ein ganz klares inneres “Ja” von deiner Seite. Diese klare Selbstverpflichtung, auch über den relativ langen Zeitraum von drei Jahren, ist Grundvoraussetzung um in die Ausbildung aufgenommen zu werden.

Ja, ich bin dabei!

 

Leitung

img_3133-1-jpgElke Loepthien ist Gründerin und Verbindungsweberin von Circlewise, außerdem Wildnispädagogin, Dipl.Ing (FH) für Landschaftsnutzung und Naturschutz mit Spezialisierung in ganzheitlicher Umweltbildung und ausgebildete psychologische Beraterin. In den USA und Europa erlernte sie unter anderem am 8 Shields Institute mit Jon Young Theorie und Praxis von „Cultural Mentoring“ und „Regenerative Community Design“. Sie war als Beraterin und Coachin für die internationale Gaia University tätig und entwickelte unter anderem die erste deutsche Weiterbildung in Natur-Kultur-Pädagogik und das Connective Leadership Training, eine Fortbildung für Führungskräfte. Elke begleitet die Weiterbildungsgruppe SÜD und wird bei allen gemeinsamen Ausbildungsblöcken dabei sein.

 

JudithJudith Wilhelm ist Diplom-Biologin, Coach und Visionssucheleiterin und Co-Leiterin der Wildnisschule Wildeshausen bei Bremen. Sie begleitet seit 2001 hauptberuflich Menschen in der Natur- und Wildnispädagogik und lehrt Wildnispädagogik in Jahresweiterbildungen für Erwachsene. Seit 2004 bietet sie Einzelbegleitung im Coaching mit Naturarbeit und Kinesiologie an und leitet seit 2006 initiatische Rituale und Visionssuchen. Sie ist als Host der internationalen wöchentlichen “Village-Talk” Mentoring-Konferenzen mit Jon Young tätig. Judith begleitet die Weiterbildungsgruppe NORD und wird bei allen gemeinsamen Ausbildungsblöcken mit dabei sein.

 
 

Unsere Lehrerin: Sobonfu Somé († 2017)

Sobonfu Somé war eine der führenden Stimmen afrikanischer Spiritualität in der westlichen Welt. Die Autorin und Seminarleiterin war in ihrem Stamm von Geburt an darauf vorbereitet worden, die alten Weisheiten, Rituale und Bräuche ihrer Vorfahren mit der westlichen Welt zu teilen.

Ihr Name bedeutete Bewahrerin der Rituale und sie reist um die Welt um die reichaltige Spiritualität und Kultur ihres Heimatlands Burkina Faso zu teilen. Es ist eins der ärmsten Länder der Erde, in dem jedoch Brauchtum und Spiritualität in großer Reichhaltigkeit überliefert sind.

Wie es bei den Dagara Brauch ist, wurden die besonderen Fähigkeiten und dadurch auch das Schicksal von Sobonfu bereits vor ihrer Geburt von den Ältesten des Dorfes geweissagt.

DSC04567-001Durch frühzeitige Ausbildung in Ritualen und Initiation wurde sie auf ihr Lebenswerk vorbereitet. “Meine Arbeit ist im Grunde eine Reise zur Selbsterkenntnis und zu Gemeinschaft, die durch die Arbeit mit den Ritualen entsteht,” sagte Sobonfu. Die Dagara-Rituale spendeten Heilung und bereiteten Körper, Verstand, Geist und Seele darauf vor, die spirituelle Kraft aufzunehmen, die überall um uns existiere.

Es ist immer eine Herausforderung, das Spirituelle in die materielle Welt zu bringen, aber es ist einer von wenigen Wegen, auf denen wir Menschen wieder in Berührung mit der Erde und mit unseren inneren Werten kommen können.” Sobonfu hat insgesamt drei Bücher veröffentlicht:

Sobonfu Somé’s Botschaft über die Bedeutsamkeit von Spiritualität, Gemeinschaft und Ritualen resoniert mit der eigenen Intuition und inneren Kraft, die laut Alice Walker (“Die Farbe Lila”) “uns dabei helfen kann, so vieles wieder zusammenzufügen, was unsere moderne westliche Welt zerbrochen hat.”
16143381_1204728526259444_3832217713611133036_o.jpgIn den sechs Jahren in denen Sobonfu uns unterstützt und unsere Arbeit maßgeblich und tiefgreifend geprägt hat, konnten wir immer wieder erfahren, wie die Rituale ermöglicht haben, in uns und um uns herum etwas wieder ganz zu machen.  
Vor ihrem Abschied hat sie uns ans Herz gelegt, die Arbeit weiter zu geben und auch zu lehren – auf eine lebendige Weise, authentisch für uns selbst und für das Land, auf dem wir uns bewegen.
Wir vermissen dich Sobonfu – deine Weisheit, deinen Humor, deine Entschlossenheit, deine tiefe und tätige Liebe zu den Menschen, besonders den Kindern, deine Ausdauer und die Kraft deiner Verbindung zur geistigen Welt. Du hast für uns einen Anker gesetzt – in ein gesundes, gemeinschaftliches Miteinander aller Generationen, das auch hier und heute möglich ist. Du hast uns Türen zur Verbindung mit der geistigen Welt eröffnet, zu der wir alle als Menschen einen ganz individuellen, persönlichen Zugang haben, und die uns durch deine Arbeit vertrauter geworden ist, als eine Quelle für Kraft und Weisheit in einer Zeit wo dies so dringend gebraucht scheint.
Hab Dank für alles – ye barka, barka, barka. (Mehr dazu…)

 

Die Weiterbildung ist eine Kooperation vom CIRCLEWISE Zentrum für Verbindungskultur

und der Wildnisschule Wildeshausen